MEHR VERANTWORTUNG, MEHR DEMOKRATIE!

JA ZU STIMMRECHTSALTER 16 IM KANTON BERN! 

ARGUMENTE

1. Verantwortung übernehmen

Nur wer mitbestimmen kann, übernimmt gesellschaftliche Verantwortung, wird mit den politischen Regeln vertraut und denkt in der Gesellschaft mit. Mit Stimmrechtsalter 16 motivieren wir Jugendliche, politische Verantwortung zu übernehmen.
 

2. Junge Menschen einbinden

Junge Menschen sind politisch aktiv: Alle Jungparteien verzeichnen Zuwachs, sammeln Unterschriften und machen auf ihre Anliegen aufmerksam. Mit Stimmrechtsalter 16 geben wir diesen Jugendlichen auch eine politische Stimme.

3. Politische Bildung fördern

Politische Bildung ist wichtig, damit wir uns unserer Rechte und Verantwortung bewusst sind und am politischen Leben teilhaben können. Mit Stimmrechtsalter 16 stärken wir die Kompetenzen von Jugendlichen für die politische Partizipation.

 
 

MEINUNGEN

"16-Jährige bringen die kognitiven Voraussetzungen mit, um ihr Stimm- und Wahlrecht auszuüben, und sind sich der Verantwortung, die mit diesem Recht einhergeht, sehr wohl bewusst."

JFD_8864b.jpg

Nadja Forster

Projektleiterin Partizipation Pro Juventute

ÜBERPARTEILICHES KOMITEE

Ein sehr breit abgestütztes Komitee setzt sich für die Einführung von Stimmrechtsalter 16 im Kanton Bern ein. Im Grossen Rat wurde die Verfassungsänderung mit einer deutlichen Mehrheit von 90 zu 58 Stimmen überwiesen.

Die_Mitte_Kanton_Bern_RGB.png
PJ_Logo_Sti_ge_CMYK.jpg
KantonBern_Gruen_RGB.png
SP Logo.jpeg
Logo_jgs_3-lang.png
jfktbe_sp_no_srgb_de.jpg
Junge Mitte.png
Grunliberale BE.png
logo.png
Download.png
200523_ALB_Logo.png
EVP_Logo_D_RGB_300dpi.jpg
jevp_Logo_4f_claim (1).jpg
Jupa.png
 

KONTAKT

Sende uns eine Nachricht
und wir melden uns in Kürze.

Vielen Dank!